Reime, Gedichte, Geschichten und Lieder mit Geflüchteten in Bad Blankenburg

Kinder mit Migrationshintergrund, aber auch einzelne interessierte Kinder deutscher Herkunft lernten Kinderreime, Gedichte und Lieder kennen. Mit kleinen Requisiten spielten sie die kurzen Geschichten nach, sangen und sprachen im Chor, gestalteten aber auch bildkünstlerisch den einfachen Inhalt. So lernten die Kinder aus anderen Herkunftsländern einen neuen Wortschatz kennen, der sich durch das eigene Spiel und Gestalten festigte. In zehn Veranstaltungen ging es um Jahreszeiten, Flora und Fauna, um Feste und Traditionen in Deutschland. Sie brachten aber auch ihre eigenen Lieder und Geschichten mit und alle erweiterten ihr Wissen von der jeweils anderen Kultur. Ein großes Problem war, dass die lateinischen Buchstaben nicht beherrscht wurden und eigentlich zunächst eine Alphabetisierung anstünde. Malen und basteln brachte dennoch allen Spaß und das Ergebnis machte die Kinder stolz. Lieder wurden gern gesungen und waren auch nach einigen Wochen noch präsent.

Ort: Bad Blankenburg

Zurück