Street-Art-Workshop in Wolkramshausen verband Bildnerisches und Darstellerisches

Das Mikroprojekt Streetart.Sprache an der Staatlichen Regelschule „Hainleite“ sollte die Beteiligten mit dieser besonderen Kunstform bekannt machen und dabei Bildnerisches und Darstellerisches miteinander verbinden.
So näherten sie sich unter Anleitung von Steffi Böttcher aus Nordhausen spielerisch der Thematik und schufen Bildwerke in unterschiedlichen Techniken wie Graffiti, Stickerart, Tape Art, TileBoard..., die im urbanen Raum präsentiert wurden.
Außerdem galt es für die Teilnehmenden, sich vom Stadtraum Anregungen für Performances geben zu lassen. Die so entwickelten Spielideen wurden erprobt und anschließend im öffentlichen Raum gezeigt.
Das Projekt war eine gelungene Möglichkeit, sich mit aktuellen Kunstströmungen zu beschäftigen und diese für die eigene künstlerische Arbeit nutzen zu können.

Ort: Wolkramshausen

Zurück